Vivienne

Zäune waren für Jung-Vivi sowas wie tägliche Herausforderungen, die es zu überwinden gilt, schliesslich ist das Gras auf der anderen Seite immer grüner :-) Allerdings zeigt Vivienne sich inzwischen schon deutlich erwachsener und die selbstständigen Ausflüge gehören der Vergangenheit an.
Mit Christa Showtricks lernen und lange Ausflüge ins Gelände unternehmen findet sie richtig toll, als Team sind die zwei eifach unschlagbar.

 

 

 

Ràn

Die Frisur sitzt, egal wie der Wind gerade weht. Unsere Nordländerin machts vor und zeigt auch sonst alle guten Eigenschaften eines Isländers. Nerverstärke, ein grundgutes Gemüt und ein flotter Tölt, kein Wunder ist sie Andreas Liebling. Die zwei sind viel und leidenschaftlich im Gelände unterwegs, und zwar bei JEDEM Wetter!

 

 

 

 

 

 

 

 

Audrey

Audrey Stumwind würde wohl am besten passen. Auch wenn sie mit Ursula inzwischen immer öfters auch Boden unter den Füssen hat, ist sie immer noch das schnellste Pferd auf der Ranch. (dafür auch das schönste, hörte ich schon sagen...)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Campea

Die Edle mit portugiesischem Blut gehört zu Lena. Die schöne Stute hat eine wunderbare Entwicklung vom Zuchtpferd mit viel Freizeit, zum Freizeitpferd mit viel Beschäftigung gemacht. Auf dem Reitplatz macht sie eine tolle Figur und der Galopp liegt ihr einfach am besten, ist halt so bei den Iberern, sagt man :-)

An der BEA 2018 hat sie aber auch bewiesen, dass sie locker eine coole Bodenarbeitsnummer vor grossem Publikum zeigen kann, ohne mit der Wimper zu zucken! Wir gratulieren zu dem schönen Erfolg!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nynja

zeigt ihren Roundhouse-Kick nur wenn ihr jemand zu nahe kommt und sie auf dem falschen Fuss erwischt. Im Wesen ist sie eine grundsolide und zuverlässige Freizeitpartnerin und streift mit Sara am liebsten stundenlang durchs Gelände. Nynja sorgt netterweise immer mal wieder für gesunde Trainingseinheiten beim Stallpersonal, am liebsten beim Fliegenmasken-Suchen auf der Weide :-) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leila FM

Zusammen mit Pia ist Leila im Herbst 2016 bei uns eingezogen. Inzwischen hat sich "Blondie" wunderbar eingelebt und ist nicht mehr wegzudenken aus unserer Herde. Die Umstellung auf Barhuf und Offenstall hat geklappt! Die zwei sind regelmässig an Kursen oder bei Horsechallenge Veranstaltungen anzustreffen, oder machen flotten Schrittes den Frienisbergwald unsicher.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sindri

Klein aber oho passt wohl ganz gut zu unserem Neuzugang! Seit Herbst 2017 macht der Isländer bei uns die Herde unsicher :-)  und erkundet schon fleissig das Gelände zusammen mit Regula.