Chicago Starfire

Appaloosa 1988

 

Chicago kam als zweites von drei weissen Pferden auf die White Horse Ranch, damals noch im alten Stall. Im 2018 darf sie ihren 30igsten Geburtstag feiern, gehört noch keineswegs zum alten Eisen, sondern liebt zügige Ausritte im Gelände und zeigt bei einem flotten Galopp wie fit sie ist.

Walter konnte mit ihr zusammen einige Turniererfolge verbuchen und sie haben 2010 erfolgreich den Silbertest abgelegt. Sie geniesst ihre Pension in der Premiumlounge.

 

Chicago, eine Lehrmeisterin wie sie im Buche steht

 

 

Azal

Araber-Macedoniermix 1988

 

Auch wenn man ihn schon Opa nennen könnte, ist Azal immer noch unser Clown. Er liebt die Bodenarbeit und macht bei allen möglichen Showtricks mit. Kein Podest zu hoch, kein Spiel zu schwierig, Azal ist mit Herzblut dabei.

Vom Reitunterricht teil-pensioniert springt er trotzdem immer mal wieder gerne für eine Stunde ein und trägt unsichere Anfänger souverän und zuverlässig ans Ziel.

Aber am meisten liebt er die Ausritte, wo er gerne noch sein arabisches Temperament zeigt. Auch den gemütlichen Spaziergängen mit Snack-Stops ist er keineswegs abgeneigt.

 

 

Kenwa Batardray

Araber-Berber 1996

 

Kenwa kam eigentlich als Notfallpferd zu uns auf die Ranch und sollte nur vorübergehend hier bleiben. Sie war in einem schlechten Allgemeinzustand und hat uns erst einmal grosse Sorgen bereitet. Zu unserem Erstaunen hat sie sich aber sehr schnell erholt und weil sie sich so gut eingelebt hatte, haben wir uns entschieden, sie zu behalten. Inzwischen lässt rein gar nichts mehr an diesem Pferd erkennen, dass sie einmal ein „Notfall“ war! Sie hat ihr Wettkampf-Talent bereits an verschiedenen Freundschaftsturnieren unter Beweis gestellt und wird auch im Reitschulbetrieb eingesetzt

 

Laura

FM 1995 - 2018

 

Unser Goldstück, Lehrmeisterin für Anfänger und Fortgeschrittene, Du wars einfach die Beste.

Leider mussten wir dich Anfang 2018 über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Unvergessen hinterlässt Du eine grosse Lücke

 

Bonnie Blue Star

Pony 1995

 

Bonnie ist unsere Diva im Team! Sie ist zwar die kleinste, aber keineswegs die unscheinbarste. Sie weiss sich durchzusetzen, auch gegen die Grossen. Eigentlich als Kinder-/Anfängerpony bei uns eingetroffen entpuppte sie sich sehr bald zum Liebling der fortgeschrittenen Reiterinnen. Sie hat eine sehr gute Ausbildung genossen und zeigt absolutes Talent beim Bosalreiten, obwohl sie dies erst hier bei uns kennen lernte.

 

 

Clémantine

FM 2002

 

Eigentlich als Schlachtfohlen schon beinahe zum Tode verurteilt, hat sie den Weg zu uns gefunden. Schon in jungen Jahren zeigte sie ihren hervorragenden Charakter und ihre alsolute Eignung zum Schulpferd. Zuverlässig und willig trägt sie Anfänger durch ihre ersten

Reitstunden, nur um am nächsten Tag Seitengänge mit den Fortgeschrittenen zu üben. 

Auch eine flotte Fahrt am Marathonwagen macht Spass mit Clemi!

 

Titeuf
FM 2002

 

Der Kleine-Grosse.

Gutes Herz aber manchmal einfach ein grosser Hasenfuss. Nichts desto trotz das perfekte Pferd für Sitzlonge, egal ob für die Anfänger oder für die Fortgeschrittenen, er trägt sie alle durch die Sitzschulung. Bei Elisabeth Frei mausert er sich zum grandiosen "Dressurpferd" und am Wagen sieht er einfach phänomenal aus! 

 

Sorraja (aka die Prinzessin)

Andalusier 1996

Unsere Tänzerin unter dem Sattel, manchmal auch Genie & Wahnsinn in einem Pferd. Aber immer elegant und mit Stil. Sorraja hat mit Françoise Krumm den Lehrgang bei Philippe Karl absolviert und mag die klassische Dressur eigentlich lieber als im Trail "herumstehen", es wird einfach gerne galoppiert...  aber als Bosal Horse ist sie der Star!